Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei beendet illegale Technoparty

Notfälle Polizei beendet illegale Technoparty

Am Ausbauende einer Bundesstraße hat die Offenbacher Polizei am frühen Sonntagmorgen eine illegale Technoparty mit etwa 700 Feierwütigen beendet. Anwohnern hatten sich über den Lärm an der B 448 bei Offenbach beschwert.

Offenbach. Als die Beamten gegen etwa halb drei Uhr morgens vor Ort eintrafen, wurden sie von den Ravern mit Beleidigungen und Flaschenwürfen empfangen. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Mit insgesamt zwölf Streifenwagen löste die Polizei nach eigenen Angaben dann die Veranstaltung auf. Gegen den Initiator der Party läuft nun ein Bußgeldverfahren. Außerdem werde geprüft, ob die Kosten des Einsatzes in Rechnung gestellt werden könnten, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. In vergleichbaren Fällen seien schon 200 000 Euro und mehr fällig geworden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr