Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Polizei: Mann auf Flughafen-Rollfeld wollte nach Italien

Luftverkehr Polizei: Mann auf Flughafen-Rollfeld wollte nach Italien

Der junge Mann, der am Mittwoch über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens gelaufen ist und dort für erhebliche Aufregung gesorgt hat, wollte nach Angaben der Polizei nach Italien.

Frankfurt/Main. Warum der 24 Jahre alte Asylbewerber aus Algerien dazu aber über den Zaun an der Startbahn West kletterte und dann über das Flughafengelände lief, blieb weiter unklar. Der Mann sei aus Essen (Nordrhein-Westfalen) gekommen, wo er in der vergangenen Woche einen Asylantrag gestellt habe, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag in Frankfurt. Zuerst waren die Behörden davon ausgegangen, dass es sich bei dem Asylbewerber um einen 17 Jahre alten Mann aus Marokko handelte.

Weges des Zwischenfalls am Mittwoch wurde die Startbahn West für rund eine halbe Stunde gesperrt. Der Flugverkehr wurde nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport jedoch so gut wie nicht beeinträchtigt, da die Maschinen auf andere Bahnen ausweichen konnten. Dem 24-Jährigen droht nun ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Luftsicherheitsgesetz. Ein Lufthansa-Mitarbeiter hatte den Eindringling in der Nähe einer Wartungshalle bemerkt und den Sicherheitsdienst alarmiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama