Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Plädoyers im Prozess um tödliche Stiche auf Schwangere möglich

Prozesse Plädoyers im Prozess um tödliche Stiche auf Schwangere möglich

Der Prozess um die tödliche Messerattacke auf eine Schwangere steuert auf eine Entscheidung zu. Das Landgericht Wiesbaden muss kurz vor dem Ende der Beweisaufnahme noch einen Antrag der Verteidigung prüfen.

Wiesbaden. Danach soll sich entscheiden, ob noch am Montag plädiert wird. In dem Verfahren geht es um den Tod einer 22-Jährigen, die vor ihrer Haustür erstochen wurde. Ihr Ex-Freund muss sich für die Bluttat verantworten. Die Schwangerschaft soll das Motiv sein. Laut Anklage soll der Student unter massiven Drohungen von der jungen Frau verlangt haben, das gemeinsame Kind abzutreiben. Ihm wird vorgeworfen, sein Opfer heimtückisch und aus niederen Beweggründen ermordet zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama