Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Philippinischer Beitrag gewinnt Kinderfilmfestival

Film Philippinischer Beitrag gewinnt Kinderfilmfestival

Zum Abschluss des internationalen Kinderfilmfestivals "Lucas" in Frankfurt ist der philippinische Beitrag "Purok7/Zone7" als bester Langfilm ausgezeichnet worden.

Frankfurt/Main. Die Jury aus Kindern und Filmexperten habe die fast dokumentarische Authentizität und das intensive Spiel der Kinderhauptdarsteller überzeugt, teilten die Festivalorganisatoren am Samstag mit.

Der im Deutschen Filmmuseum verliehene Preis ist mit 7500 Euro dotiert. Regisseur Carlo Obispo zeigt in dem autobiografisch geprägten Film "Purok7/Zone7", wie sich die Geschwister durchschlagen müssen, weil ihre Eltern sich getrennt haben und die Mutter in China Arbeit sucht.

Bei der 37. Auflage des älteste Kinderfilmfestivals Deutschlands waren 80 Filme aus 26 Ländern präsentiert worden. Der allein von einer Jury aus 14 bis 16 Jahre alten Schülern vergebene "Sir Peter Ustinov Jugendfilmpreis" ging an die niederländische Produktion "Jongens/Boys" über zwei verliebte Jungen. Das Themen Homosexualität sei behutsam und in schönen Bildern dargestellt, erklärte die Jury.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama