Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Pfingsten so kalt wie Weihnachten

Wetter Pfingsten so kalt wie Weihnachten

Verkehrte Welt: An Pfingsten wird es in Hessen so kalt wie an Weihnachten. Im Rheintal lägen die Höchsttemperaturen am verlängerten Wochenende um die 13 Grad, in Nordhessen bei 10 bis 11 Grad, erklärte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag.

Voriger Artikel
Groß Gerau hat "die beste Klasse Deutschlands"
Nächster Artikel
Beifahrerin kommt bei Unfall ums Leben

Ein Passant mit einem roten Regenschirm.

Quelle: Franziska Kraufmann/Archiv

Offenbach/Main. Auf dem 842 Meter hohen Kahlen Asten in Nordrhein-Westfalen an der Grenze zu Hessen könnte es sogar Schneeregen geben. An Weihnachten im vergangenen Jahr lagen die Tageshöchstwerte in Hessen ebenfalls zwischen 10 und 13 Grad.

Außerdem wird es an vielen Orten nass. Schon am Freitag seien in Frankfurt innerhalb weniger Stunden 34 Liter Regen auf einem Quadratmeter gefallen, sagte Meteorologin Maria Hafenrichter vom DWD. "In Nordhessen aber habe ich einige Stationen, die gar nichts abbekommen haben." Weil die Niederschläge so lokal waren, bestehe keine Gefahr von Hochwasser.

Schuld an dem Temperatursturz ist polare Kaltluft, die derzeit über die Nordsee hereinströmt. Vier Tage lang bleibe es kühl und regnerisch, sagte Hafenrichter. "Es ist normal, dass Mitte Mai noch einmal ein Schwall Kaltluft kommt." Traditionell wird dieser Temperatursturz nach den Eisheiligen benannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr