Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Pfefferspray in Wetzlarer Kreishaus versprüht

Notfälle Pfefferspray in Wetzlarer Kreishaus versprüht

Bei einem Tumult im Wetzlarer Kreishaus hat ein Unbekannter Pfefferspray versprüht. Mehrere Menschen klagten danach über gereizte Atemwege, wie ein Polizeisprecher berichtete und damit einen Online-Bericht der "Wetzlarer Neuen Zeitung" bestätigte.

Wetzlar. Es sei aber offenbar niemand ernsthaft verletzt worden. Laut dem Sprecher kam es am Freitag in dem Gebäude der Kreisverwaltung an einer Auszahlungskasse zu dem "tumultartigen Gerangel" unter den Wartenden. Einer habe dann das Spray versprüht. Die Gründe dafür seien unklar, auch der Täter sei noch nicht bekannt. Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama