Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
"Pelz-Trick"-Betrügerbande festgenommen

Polizei "Pelz-Trick"-Betrügerbande festgenommen

Polizisten des Offenbacher Bandenkommissariats haben in Frankfurt und Mannheim sieben mutmaßliche Trickbetrüger festgenommen. Die Beschuldigten sollen unter dem Vorwand, Pelze kaufen zu wollen, Kontakt mit älteren Menschen gesucht haben, um dann andere Wertsachen unter Wert zu kaufen oder zu stehlen.

Voriger Artikel
Ausfälle von Bussen: Hunderte Schüler betroffen
Nächster Artikel
Schaf geköpft und verbluten lassen

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Frankfurt/Mannheim. Die bisher bekannten Fälle ereigneten sich alle im Raum Freiburg in Baden-Württemberg. Die Polizei geht aber davon aus, dass es weitaus mehr Geschädigte gibt und die Männer in mehreren Bundesländer aktiv waren.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatten Polizisten schon am 16. August sechs Wohnungen in Frankfurt und Mannheim durchsucht, Handys, Schmuck und Geld sichergestellt und die zwischen 23 und 51 Jahre alten Männer vorläufig festgenommen. Sie standen bereits seit Februar im Fokus der Ermittler. Die Männer sollen in Zeitungsannoncen Kaufgesuche für Pelze aufgegeben haben, um mit älteren Menschen in Kontakt zu kommen. Die Betrüger boten hohe Summen an. Kam es zum Hausbesuch, lenkten die in Zweier- oder Dreierteams auftretenden Männer das Gespräch auf Schmuck, Gold oder Münzen, denen sie nach vermeintlichen "Schmucktests" einen geringen Wert attestierten, um sie dann viel zu günstig zu kaufen oder zu stehlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr