Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Party-Heizgerät löste Brand aus: Villa abgefackelt

Brände Party-Heizgerät löste Brand aus: Villa abgefackelt

Ein Party-Heizgerät war laut Polizei schuld am Brand einer Villa in Künzell (Kreis Fulda). Das Polizeipräsidium Osthessen bestätigte am Dienstag einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

Künzell/Fulda. Die Besitzer des auf 750 000 Euro geschätzten Hauses waren im Urlaub in Italien, als ihr Anwesen in der Nacht zum Ostermontag abbrannte. Der 21 Jahre alte Sohn sei nicht mitgefahren, zum Zeitpunkt des Brandes sei er aber nicht zu Hause gewesen, hieß es bereits am Montag.

Laut "Bild" feierte der junge Mann am Sonntagabend mit Freunden eine Party auf dem Grundstück, bevor die Clique in eine Disco fuhr. Laut Polizei wurde die Garage mit einem elektrischen Heizgerät gewärmt. "Offensichtlich hat jemand vergessen, das auszuschalten", sagte ein Polizeisprecher der dpa. "Es gibt keinen Hinweis auf Vorsatz."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama