Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Pariser Anschläge Thema in Schulen

Terrorismus Pariser Anschläge Thema in Schulen

Die Anschläge von Paris sind auch Thema in den hessischen Schulen. In den Klassenräumen und auf den Pausenhöfen wurden am Montag Trauer und Betroffenheit ausgedrückt.

Frankfurt/Main. In der Europäischen Schule Frankfurt (ESF), wo unter den 1460 Schülern viele Kinder von Mitarbeitern der europäischen Zentralbank unterrichtet werden, begann der Schultag am Morgen mit einer Schweigeminute. Schulleiter Ferndinand Patscheider sagte, die Anschläge hätten zwar Frankreich gegolten, aber sie seien ein Angriff auf die europäische Idee.

In der Frankfurter Ziehenschule lag eine Unterschriftenliste aus, auf der Schüler und Lehrer ihre Verbundenheit mit Angehörigen und Freunden in Frankreich bekundeten. Unter den rund 1400 Schülern des Gymnasiums mit bilingualem Zweig, auf dem die französische Hochschulreife erworben werden kann, seien einige französische Schüler, sagte der stellvertretende Schulleiter. In der Eingangshalle wurde die französische Fahne aufgehängt.

Schüler und Lehrer des französischen Gymnasiums in Frankfurt wie viele andere Schulen beteiligten sich an der Schweigeminute für die Opfer. Die Schule hat nach Angaben einer Sprecherin mehr als 1000 Schüler, darunter viele Franzosen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama