Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Osteuropa-Experten tagen in Gießen

Wissenschaft Osteuropa-Experten tagen in Gießen

Die Krim-Krise beschäftigt auch Osteuropa-Experten, die sich drei Tage lang an der Uni Gießen treffen. Dabei soll über die Situation in der Ukraine diskutiert werden, wie das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt mitteilte.

Gießen/Darmstadt. Es veranstaltet gemeinsam mit dem Gießener Zentrum Östliches Europa und dem Marburger Herder-Institut vom 20. bis 22. März die dritte "Tagung Deutsche Polenforschung". Unter dem Motto "Wissen, verstehen, übersetzen: Nachbarn im Dialog" tauschen sich die mehr als 250 Forscher vor allem über ihre polenbezogenen Arbeiten aus. Erwartet wird zudem der ukrainische Schriftsteller Jurij Andruchowytsch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama