Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Ost-Ampelmännchen in Hessens Großstädten auf dem Vormarsch

Verkehr Ost-Ampelmännchen in Hessens Großstädten auf dem Vormarsch

In einigen größeren Städten Hessens sind die Ost-Ampelmännchen auf dem Vormarsch. In Kassel, Fulda, Darmstadt und Hanau werden die aus Ostdeutschland stammenden Symbole an Fußgängerampeln zunehmend verwendet, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.

Voriger Artikel
Oberleitungsschaden legt Bahnverkehr in Frankfurt teilweise lahm
Nächster Artikel
Ermittlung nach Feuer in Metallbetrieb schwierig - Einsturzgefahr

Ein grünes Ost-Ampelmännchen.

Quelle: Jens Kalaene/Archiv

Fulda. In Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach und Marburg hingegen setzen die Verwaltungen auf die im Westen altbekannten Zeichen.

Gründe, die Ost-Variante zu bevorzugen, gibt es nach Angaben der Kommunen genug. Das Ampelmännchen werde wegen der größeren Leuchtfläche besser von Fußgängern gesehen. Viele finden das dynamisch voranschreitende Kerlchen mit Hut auch sympathischer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr