Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Orkantief erwartet: Behörden warnen vor Tauwetter und Hochwasser

Wetter Orkantief erwartet: Behörden warnen vor Tauwetter und Hochwasser

Ungewöhnlich starke Tiefdruckgebiete über dem Atlantik bescheren Hessen in den kommenden Tagen schwere Sturmböen. Für den Freitag erwarten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach im Bergland sogar Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern.

Offenbach/Wiesbaden. Zugleich steigen die Temperaturen deutlich an: Im Rhein-Main-Gebiet können am Sonntag Werte von bis zu 15 Grad erreicht werden. "Damit wird sich, sicherlich zum Unmut aller Skiliftbetreiber und Wintersportler, bis in hohe Lagen Tauwetter einstellen", sagte ein DWD-Meteorologe.

Wegen der bevorstehenden Schneeschmelze und des erwarteten Regens warnte das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) in Wiesbaden am Donnerstag vor Hochwasser auf der Fulda, Werra, Lahn, Nidder und Kinzig.

Nach seinen Modellrechnungen könne es ab Freitag an den Flüssen zu einem Überschreiten der Meldestufen kommen. Dies gelte auch für den hessischen Abschnitt des Neckars. An Rhein und Main sollen danach voraussichtlich am Wochenende steigende Wasserstände eintreten.

Im Vogelsberg wurden wegen drohenden Eisbruchs mehrere Landstraßen gesperrt. Betroffen waren die L 3291, 3305 und 3338. Auch der Hoherodskopf durfte nach Angaben des hessischen Straßen- und Verkehrsmanagements nicht mehr mit dem Auto angefahren werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama