Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Odenwaldschule plant neue Struktur

Schulen Odenwaldschule plant neue Struktur

Die krisengeplagte Odenwaldschule in Heppenheim will endlich wieder eine dauerhafte Zukunftsperspektive. Einem vor kurzem vorgestellten neuen Leitungsteam soll eine neue Struktur folgen.

Voriger Artikel
Wie fahrradfreundlich sind Hessens Kommunen? ADFC legt Ergebnisse vor
Nächster Artikel
Nach Sperrung der Schiersteiner Brücke ist neue Autofähre im Einsatz

Gerhard Herbert, Vorsitzender der Odenwaldschule.

Quelle: Uwe Anspach/Archiv

Heppenheim. Der Trägerverein der Privatschule will an diesem Sonntag (22. Februar) über eine neue Rechtsform abstimmen. "Der Trägerverein gibt die Hoheitsgewalt aus den Händen", sagte dessen Vorsitzender Gerhard Herbert. "Das ist schon ein entscheidender Einschnitt."

Der Veränderung war im vergangenen Oktober grundsätzlich zugestimmt worden, nun liegen die Details auf dem Tisch. Nach einer klareren Trennung von Lehrern und Schülern im Internat ist auch die neue Rechtsform eine Folge des Missbrauchsskandals an der Odenwaldschule und von neuen Verdächtigungen.

Kurz vor der Feier zum 100-jährigen Bestehen der Schule waren im März 2010 lange zurückliegende sexuelle Übergriffe auf Schüler bekanntgeworden. Offiziell wird von mindestens 132 Opfern ausgegangen. Im vergangenen Jahr tauchten neue Missbrauchs-Verdächtigungen auf, die sich zwar nicht bestätigten, die Aufsichtsbehörden aber zum Eingreifen veranlassten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr