Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Odenwaldschule: Banges Warten auf Entscheidung über Zukunft

Schulen Odenwaldschule: Banges Warten auf Entscheidung über Zukunft

Die Entscheidung der Aufsichtsbehörden über die Zukunft der krisengeschüttelten Odenwaldschule wird zur Geduldsprobe. Das nach erneuten Missbrauchsvorwürfen nun auch von Geldsorgen geplagte Reforminternat wartete am Donnerstag auf eine Antwort aus dem hessischen Sozialministerium, ob dem Wirtschaftsplan der Einrichtung in Heppenheim zugestimmt wird.

Voriger Artikel
Maskierter Mann überfällt Tankstelle
Nächster Artikel
Konferenz gegen Diskriminierung von HIV-Infizierten

Die Schule will am Montag den Unterricht beginnen.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Heppenheim. Über die Entscheidung werde noch beraten, hieß es aus dem Ministerium. Die Odenwaldschule will nach der Sommerpause an diesem Montag (25.) mit dem Unterricht beginnen und braucht dafür grünes Licht.

Verantwortlich für die Geldsorgen sind vor allem zurückgehende Schülerzahlen. Laut der Schule erklärte sich die Belegschaft bereit, zur Kompensation erst einmal auf zehn Prozent des Gehaltes zu verzichten. Außerdem seien zwei Grundstücke mit Immobilien so gut wie verkauft.

An der Odenwaldschule hatten vor Jahrzehnten Lehrer mindestens 132 Schüler sexuell missbraucht. Der Skandal kam aber erst 2010 ans Licht. Dieses Jahr gab es erneute Vorwürfe, und die Schule trennte sich im Streit über den künftigen Kurs überraschend gleich von drei Führungskräften.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr