Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Notärzte dürfen künftig Blaulicht auf Privatauto nutzen

Hilfsorganisationen Notärzte dürfen künftig Blaulicht auf Privatauto nutzen

Leitende Notärzte und die Leiter der Rettungsdienste dürfen in Hessen künftig mit Blaulicht und Martinshorn zu ihren Einsätzen fahren - auch wenn sie mit dem Privatwagen unterwegs sind.

Voriger Artikel
Länderübergreifende Teamarbeit soll Lahn lebendiger machen
Nächster Artikel
Streit zwischen Taxifahrern eskaliert: Mann verletzt

Notärzte dürfen Blaulicht auf Privatauto nutzen.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Wiesbaden. Das Gesundheitsministerium und das Verkehrsministerium in Wiesbaden haben dazu einen entsprechenden Erlass erteilt. "Ohne Sondersignal dauert es heute oft zu lange, bis der Einsatzort erreicht wird", begründete Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) am Freitag die Entscheidung.

Das Innenministerium hatte vor drei Wochen bereits ehrenamtlichen Kreisbrandmeistern Blaulicht auf den Privatautos erlaubt. In Hessen gab es im vergangenen Jahr nach Angaben des Gesundheitsministeriums rund 170 000 Notarzteinsätze.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr