Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Nordhessischer Verkehrsverbund erhöht Ticket-Preise

Verkehr Nordhessischer Verkehrsverbund erhöht Ticket-Preise

Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) erhöht zum Jahresanfang seine Preise: Durchschnittlich werden Fahrten mit Bus und Bahn damit um 1,9 Prozent teurer, wie das Unternehmen am Donnerstag in Kassel mitteilte.

Kassel. Der NVV begründete die Anhebung vor allem mit den hohen Tarifabschlüssen für die Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen.

Eine Einzelfahrt etwa in der Preisstufe "KasselPlus" kostet statt 3,60 Euro künftig 3,70 Euro. Ausgenommen von der Preiserhöhung sind Jahreskarten für Schüler. Das "Jugendfreizeit-Ticket" ist weiterhin 120 Euro im Jahr zu haben. Der NVV erwirtschaftet nach eigenen Angaben durch den Verkauf der Fahrscheine nur 32 Prozent seiner tatsächlichen Kosten. Den Rest bezahlt das Land Hessen.

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hatte bereits im Sommer angekündigt, seine Fahrpreise zum 1. Januar 2016 um durchschnittlich 1,85 Prozent zu erhöhen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama