Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Noch keine heiße Spur bei Suche nach Sexualstraftäter

Kriminalität Noch keine heiße Spur bei Suche nach Sexualstraftäter

Bei der Suche nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter in Westhessen gibt es noch keine heiße Spur. Der Tatverdächtige soll vor wenigen Tagen ein elf Jahre altes Mädchen in Hünstetten im Taunus sexuell missbraucht haben.

Voriger Artikel
Sturmtief: Böen und Regen auch in Hessen
Nächster Artikel
Mit Schießkugelschreiber "Ex" verletzt: Haftstrafe

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen.

Quelle: Jan Woitas/Archiv

Hünstetten/Wiesbaden. Die Anwohner im Ortsteil Limbach seien mittlerweile umfangreich befragt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Wiesbaden. Mittlerweile gebe es etwa 150 Hinweise, die teilweise auch aus anderen Bundesländern kommen. Die Aussagen der Anwohner würden aber noch weiter ausgewertet.

Der Mann soll das Mädchen am vergangenen Freitag an einer Bushaltestelle in dem Ortsteil von Hünstetten aufgegriffen und in seinem Auto zu einem Parkplatz mitgenommen haben. Dort soll er die Elfjährige missbraucht und sie anschließend zur Schule nach Idstein gefahren haben. Von dort sei die Polizei alarmiert worden. Die Polizei hat mittlerweile ein Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Auch seien Spuren mit der DNA des Mannes gefunden worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr