Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
New Yorker Philharmoniker kommen nach Köln und Frankfurt

Musik New Yorker Philharmoniker kommen nach Köln und Frankfurt

Eines der begehrtesten Orchester der Welt, die New York Philharmonic, kommt nach Deutschland. Köln und Frankfurt werden Stationen der Mitte April beginnenden Europa-Tournee unter Leitung von Chefdirigent Alan Gilbert sein, wie das Orchester am Donnerstag in New York mitteilte.

Voriger Artikel
Bahn kollidiert mit Auto: Ermittlungen gegen den Fahrer
Nächster Artikel
Polizei: Nur wenig Stau wegen Sperrung der Autobahnbrücke

Die New Yorker Philharmoniker kommen nach Frankfurt.

Quelle: Oliver Killig/Archiv

New York/Köln. Weitere Stationen sind London, Paris, Amsterdam, Luxemburg und erstmals seit 19 Jahren wieder Dublin.

Köln werde dabei Schauplatz der Uraufführung der Oper "Senza sangue" von Péter Eötvös sein. Der Ungar hatte das Werk für die New Yorker und die Kölner Philharmoniker geschrieben. Mit dabei seien die schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter und der kanadische Bariton Russell Braun.

Es ist die sechste Europa-Tournee der Philharmoniker unter Gilbert. Diesmal werden die New Yorker aber weniger traditionelle Musik spielen. Stattdessen werden viele Werke moderner Komponisten aufgeführt. Zudem will das Orchester, insbesondere in London, auch mit neuer Bühnentechnik experimentieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr