Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neuer Tatort mit Tukur soll wieder überraschen

Medien Neuer Tatort mit Tukur soll wieder überraschen

Der "Tatort" mit Ulrich Tukur ist immer für eine Überraschung gut - die fünfte Folge wird keine Ausnahme werden. "Auch diese Produktion wird wieder mit einer Besonderheit aufwarten", verriet der Hessische Rundfunk (hr).

Voriger Artikel
Handgemenge im Kaisersaal: Frankfurter OB-Kandidat vor Gericht
Nächster Artikel
Preis für Farbenpracht: Malerin Grosse in Wiesbaden geehrt

Schauspieler Ulrich Tukur.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Heusenstamm/Frankfurt. Einzelheiten sollen bei einem Pressetermin am heutigen Dienstag in Heusenstamm (Kreis Offenbach) verkündet werden. Dort gastiert derzeit die Filmcrew rund um Tukur, der den LKA-Ermittler Felix Murot spielt. Noch bis zum 18. Dezember wird die neue Folge mit dem Arbeitstitel "Wer bin ich?" im Rhein-Main-Gebiet gedreht. Wieder mit dabei ist auch Barbara Phillip als Assistentin Magda Wächter. Regie führt Bastian Günther, von dem auch das Drehbuch stammt.

Der im Oktober im Ersten ausgestrahlte Murot-Tatort "Im Schmerz geboren" hatte auch wegen der hohen Leichenzahl - insgesamt wurden etwa 50 Leichen gezählt - für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Über neun Millionen Menschen schalteten damals ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr