Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neuer Name für die Bürostadt Niederrad - "Rothenham" oder "Südend"?

Kommunen Neuer Name für die Bürostadt Niederrad - "Rothenham" oder "Südend"?

Heißt die Frankfurter Bürostadt Niederrad künftig nach einem alten Gebäude "Rothenham"? Der Begriff ist bei einem Wettbewerb aus 370 Namensvorschlägen auf den ersten Platz gewählt worden.

Voriger Artikel
Obduktion: Toter aus brennendem Haus Opfer von Gewalttat
Nächster Artikel
Behörde sagt Zwangsräumung bei "Müllkünstler" ab

Namenswechsel soll Image des Viertels aufpolieren.

Quelle: R. Holschneider/Archiv

Frankfurt/Main. "Südweststadt" landete auf Platz zwei, eine Analogie zur Frankfurter Nordweststadt. "Südend" rangiert auf dem dritten Rang und erinnert an die Stadtteile West-, Nord- und Ostend. Fest steht aber noch nichts, wie die Standort-Initiative Neues Niederrad (SINN) am Freitag mitteilte. Der Ortsbeirat soll über den künftigen Namen entscheiden.

Wofür steht "Rothenham"? In einer alten Karte von 1879 ist am Standort "Niederrad" ein Gebäude "Roter Hamm" eingezeichnet; auf einem späteren Lageplan heißt der Komplex "Rothenham". Unter den Vorschlägen waren auch "Flexi City Niederrad", "LA West", "Klötzchen" und in Anspielung auf die Initiative "SINN City" sowie auf den Zauberwürfel "Rubixstadt". Mit dem Namenswechsel soll der Wandel des Quartiers von der reinen Bürostadt zum Wohn- und Büroviertel deutlich werden. Rund 1800 von 3000 geplanten Wohnungen sind in Bau oder schon fertig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr