Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neue Trends im Blick: Jungjournalisten bei Medientagen in Frankfurt

Medien Neue Trends im Blick: Jungjournalisten bei Medientagen in Frankfurt

Rund 500 Nachwuchsjournalisten aus ganz Deutschland haben bei den Jugendmedientagen in Frankfurt die Gelegenheit, sich von Profis über neue Trends und Herausforderungen in der Branche informieren zu lassen.

Frankfurt/Main. Bei dem bis zum Sonntag andauernden Kongress, der am Donnerstagabend eröffnet wurde, können sie hinter die Kulissen einzelner Medienunternehmen blicken und erfahrenen Journalisten bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die Jugendmedientage stehen in diesem Jahr unter dem Motto "ZwischenWelten - Hyperlokal oder total global?".

Die Jungjournalisten zwischen 16 und 27 Jahren können in praktischen Übungen unter Anleitung von Branchenexperten ihre handwerklichen Fähigkeiten verbessern und mit Medienvertretern diskutieren. Das Angebot umfasst den Foto-, Radio-, Video- und Printjournalismus. Unterstützt wird der von der Jugendpresse Deutschland und der Jugendpresse Hessen veranstaltete Kongress von zahlreichen Medienunternehmen und Weiterbildungseinrichtungen. Laut Veranstalter ist es der größte Kongress für junge Medienmacher in Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama