Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neue Straßenschilder für Campus Westend enthüllt

Hochschulen Neue Straßenschilder für Campus Westend enthüllt

Auf dem Campus Westend der Frankfurter Universität sind in einer Feierstunde Schilder mit drei neuen Straßennamen enthüllt worden. Die neuen Ortsbezeichnungen lauten Norbert-Wollheim-Platz (vorher Grüneburgplatz), Theodor-W.

Voriger Artikel
Mit Pistolen hantiert: Überfallkommando nimmt Jugendliche fest
Nächster Artikel
Neun psychisch- oder suchtkranke Straftäter 2014 entkommen

Campus Westend der Frankfurter Universität.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. -Adorno-Platz (vorher Campusplatz genannt) und Max-Horkheimer-Straße (zuvor Lübecker Straße), wie die Hochschule mitteilte. Zur Enthüllung der Schilder war neben Universitätspräsidentin Birgitta Wolff auch Bürgermeister Olaf Cunitz (Grüne) auf den Campus gekommen.

"Mit den nun vollzogenen Umbenennungen auf dem Campus Westend wird der bewegten Geschichte der Universität und des Campus gedacht", sagte Präsidentin Birgitta Wolff. Es werde an herausragende wissenschaftliche Leistungen, aber auch an jüdische Schicksale erinnert. Weitere Namensänderungen seien geplant.

Auf dem Internet-Stadtplan von Google Maps waren am Mittwoch jedoch noch ganz andere Straßennamen zu lesen. Studenten wollten laut hr-online so Kritik an der Namensgebung üben. So findet sich hier derzeit etwa die "Straße der Autobahnbesetzung" oder die "AfE-Turm-Gedächtnis-Gasse".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr