Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Sporthalle in Wiesbaden

Kommunen Neue Sporthalle in Wiesbaden

Die Stadt Wiesbaden hat eine neue Großsporthalle: Nach 20 Monaten Bauzeit wurde das mehr als 51 Millionen Euro teure Gebäude am Samstag offiziell eröffnet. Genutzt wird die Halle von dem Frauenvolleyball-Bundesligisten Wiesbaden (VCW) sowie einer Schule.

Voriger Artikel
Autofahrer kracht mit 1,5 Promille gegen Hauswand
Nächster Artikel
23 000 Mitglieder starker Rhönklub wählt neue Spitze

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit eröffnet.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Wiesbaden. Insgesamt haben dort 2100 Besucher Platz, wie die Stadt weiter mitteilte.

Mit der Halle am Platz der Deutschen Einheit verbindet die Kommune auch eine Belebung der westlichen Innenstadt. Es sollen dort außerdem noch Büros sowie Flächen für Einzelhandel und Gastronomie entstehen. Das Projekt hatte für jahrelange Kontroversen im Stadtparlament gesorgt. Ein erster Architektenwettbewerb fand bereits 2008 statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr