Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Neue Schau in Wiesbaden zeigt Kunst "Aus dem Neunzehnten"

Ausstellungen Neue Schau in Wiesbaden zeigt Kunst "Aus dem Neunzehnten"

Eine neue Ausstellung im Museum Wiesbaden führt den Betrachter in die Kunst des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Die Übersichtsschau "Aus dem Neunzehnten - von Schadow bis Schuch" zeigt von heute an bis Mai kommenden Jahres rund 120 Werke von 40 Malern, die aus dem Bestand des Hauses stammen oder Leihgaben aus Privatsammlungen sind.

Voriger Artikel
Erneut Feuer bei Einhausen: Rund 250 Heuballen in Flammen
Nächster Artikel
Ermittlungen nach tödlicher Spritztour laufen weiter

Gemälde der Ausstellung «Aus dem Neunzehnten - von Schadow bis Schuch».

Quelle: Museum Wiesbaden

Wiesbaden. Die Bilder stehen für die stilistische Entwicklung von der Romantik über das Biedermeier und den Anfängen des Historismus, bis zum Realismus und Impressionismus, wie das Museum mitteilte. Einen Schwerpunkt bilden die Werke des Landschafts- und Porträtmalers Louis Eysen (1843 - 1899).

Aber auch mit Beispielen von Wilhelm Trübner (1851 - 1917), Johann Wilhelm Schirmer (1807 - 1863) oder Hans Thoma (1839 - 1924) werde deutlich, wie sich das Menschenbild und die Landschaftsauffassung über die Jahre verändert hätten. Viele Bilder sind laut Museum bislang nicht öffentlich gezeigt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr