Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neue Bahnhofsviertel-Razzia: Gut 300 Menschen kontrolliert

Kriminalität Neue Bahnhofsviertel-Razzia: Gut 300 Menschen kontrolliert

Bei der zweiten Razzia im Frankfurter Bahnhofsviertel innerhalb einer Woche hat die Polizei 310 Menschen kontrolliert und 278 von ihnen durchsucht. 27 Verstöße gegen das Ausländerrecht und 9 Drogendelikte wurden bei der sechsstündigen Aktion am Mittwochabend festgestellt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Streit um Musikanalage: Attacke in Flüchtlingsunterkunft
Nächster Artikel
Schriftsteller Marcel Beyer übernimmt Poetik-Vorlesungen

Polizisten durchsuchen einen Mann.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Wegen Hygienemängeln wurden zwei von drei überprüften Lebensmittelgeschäften und zwei von drei Gaststätten vorübergehend geschlossen. Die Polizei stellte unter anderem eine Softair-Pistole, Baseballschläger, ein Messer, 50 Gramm Cannabis und rauschgiftverdächtige Substanzen sicher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr