Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Navi lotst 26-jährigen Autofahrer auf Bahnhofsgleise

Unfälle Navi lotst 26-jährigen Autofahrer auf Bahnhofsgleise

Weil es strikt den Anweisungen des Navigationsgerätes folgte, ist ein junges Paar aus Sachsen mit seinem Auto auf den Gleisen des Darmstädter Güterbahnhofs gelandet.

Voriger Artikel
Arzt wegen versuchter Abrechnungsbetrügereien vor Gericht
Nächster Artikel
Kajak treibt in Dill: Entwarnung nach stundenlanger Suche

Auch ein Navigationsgerät hat nicht immer Recht.

Quelle: Tobias Hase/Archiv

Darmstadt. Der 26-Jährige und seine 23-jährige Begleiterin irrten am Sonntagabend über einen Kilometer auf gefährlichen Abwegen umher - auf der Suche nach einer nicht existierenden Ausfahrt, wie die Polizei am Montag berichtete. Sie dachten, es handele sich um Straßenbahnschienen - bis plötzlich eine S-Bahn vorbeirauschte.

Der 26-Jährige versuchte daraufhin, das Gleisbett zu verlassen, aber das Auto blieb stecken. Inzwischen hatte die Polizei bereits die Gleise nördlich des Bahnhofs gesperrt. Zwei Stunden später barg ein Abschleppunternehmen den Wagen. Das Paar kam mit einem Schreck davon, sieben Züge hatten wegen des Malheurs Verspätung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr