Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Naturschutzbund empfiehlt giftfreie Weihnachtsbäume

Umwelt Naturschutzbund empfiehlt giftfreie Weihnachtsbäume

Der Weihnachtsbaum fürs Wohnzimmer sollte nach dem Rat des Naturschutzbundes (Nabu) giftfrei sein und aus heimischen Wäldern kommen. Darauf sollten Käufer bei der Auswahl achten, appellierte der Nabu-Landesverband Hessen am Donnerstag.

Voriger Artikel
Brillenpinguine ziehen in den Opel-Zoo
Nächster Artikel
Getöteter Obdachloser: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Der Nabu rät zum Kauf von Weihnachtsbäumen aus der Durchforstung.

Quelle: Ralf Hirschberger/Archiv

Wetzlar. "Die meisten Weihnachtsbäume stammen leider aus Kulturen, die durch den massiven Einsatz von Düngern und Pestiziden Boden, Grundwasser und Lebewesen belasten", sagte Nabu-Landesvorsitzender Gerhard Eppler und empfahl den Kauf von Fichten, Kiefern oder Tannen aus Durchforstung oder aus ökologisch bewirtschafteten Weihnachtsbaum-Kulturen.

Bäume aus der Durchforstung - dabei werden junge Pflanzen aus zu dichten Beständen entfernt - oder von speziellen Standorten wie Hochspannungstrassen seien in der Regel unbehandelt und würden ohnehin gefällt. Wo sie zu haben sind, wisse das örtliche Forstamt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr