Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Nachwuchsforscherin entdeckt ausgestorben geglaubte Wildbiene

Wissenschaft Nachwuchsforscherin entdeckt ausgestorben geglaubte Wildbiene

Eine Gießener Forscherin hat in Mittelhessen eine Bienenart entdeckt, die dort seit Jahrzehnten als ausgestorben gilt. Die Insekten treten sogar in überraschend großer Zahl wieder auf, wie Volkmar Wolters, Professor für Tierökologie an der Uni Gießen, erklärte.

Gießen. "Das ist für uns schon eine Sensation." Auf die Spur der kleinen schwarzen Wildbiene (Lasioglossum pauperatum) kam Daniela Warzecha, die für ihre Doktorarbeit Blühflächen untersucht hatte. Die Biene ist Wolters zufolge generell sehr selten, in Hessen ist sie vom Aussterben bedroht. Vor dem jetzigen Fund sei nur ein einzelnes Exemplar bei Lorch im Rheingau gesichtet worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama