Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nach Schlossgrabenfest Anklage gegen Jugendlichen

Kriminalität Nach Schlossgrabenfest Anklage gegen Jugendlichen

Fast sieben Monate nach den mutmaßlichen sexuellen Übergriffen auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt ist bisher nur eine Anklage erhoben worden. Dabei gehe es um Nötigung, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstag mit.

Darmstadt/Bensheim. Ein 15-Jähriger müsse sich nächstes Jahr vor einem Jugendrichter des Amtsgerichtes Bensheim verantworten, weil er eine Frau beim Tanzen festgehalten haben soll. Wegen seines Alters sei die Verhandlung nicht öffentlich. Die Anklage sei die einzige nach den Ereignissen des Festes Ende Mai.

Mehr als zwei Dutzend Frauen hatten sich bei der Polizei gemeldet und von sexuellen Übergriffen berichtet. In vielen Fällen hätten die Ermittlungen keinen eindeutigen Tatbestand ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. In nur etwa vier Fällen habe auch tatsächlich eine Straftat vorgelegen. Die Mehrzahl der Frauen haben Verdächtige aber nicht eindeutig als Täter erkannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama