Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nach Hygiene-Mängeln will Klinik moderne Geräte

Fulda Nach Hygiene-Mängeln will Klinik moderne Geräte

Nach massiven Hygiene-Mängeln will die Fuldaer Klinik Maßstäbe setzen.

Voriger Artikel
Schader-Preis für Jan Philipp Reemtsma
Nächster Artikel
Weißkopfseeadler in Hessen gesichtet

Das Klinikum Fulda setzt auf neue Hygiene-Maßstäbe (Archivbild).

Fulda. "Das Klinikum Fulda wird die modernste Sterilisationsanlage Europas bekommen", kündigte Krankenhaus-Chef Harald Jeguschke am Mittwoch an. Dem Hersteller der neuen Maschinen zufolge wird dann jeder Prozessschritt bei der Reinigung von benutzten OP-Besteck elektronisch und mit Kameras dokumentiert. Die Erneuerung der Anlagen koste allein 1,7 Millionen Euro. Die Klinik hatte ihre zentrale Abteilung für das Säubern gebrauchter OP- Instrumente wie Zangen, Scheren und Klemmen am 15. Januar wegen wiederholt aufgetauchter Hygiene-Probleme geschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr