Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Nach Bluttat an Frau: Hintergründe weiter unklar

Kriminalität Nach Bluttat an Frau: Hintergründe weiter unklar

Die Hintergründe des gewaltsamen Todes einer 49-jährigen Frau in Kassel bleiben weiterhin rätselhaft. Es gebe bislang keinen Hinweis auf ein Motiv des mutmaßlichen Täters, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Kassel. Die Vernehmungen würden noch andauern.

Der 22-Jährige hatte sich am Dienstag der Polizei gestellt und berichtet, die Frau in ihrer Wohnung erstochen zu haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Laut Obduktion wurde die Frau durch mehrere Messerstiche in den Oberkörper getötet. Die Polizei geht davon aus, dass sie bereits am vergangenen Donnerstag erstochen wurde.

Die Frau wurde von niemanden als vermisst gemeldet. Nach den Hinweisen des mutmaßlichen Täters fanden Polizisten die tote Frau in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. In welchem Verhältnis das Opfer und der 22-Jährige zueinanderstanden, war zunächst unklar. Sie seien auf jeden Fall miteinander bekannt gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama