Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mutter soll nach Tod der pflegebedürftigen Tochter in Haft

Prozesse Mutter soll nach Tod der pflegebedürftigen Tochter in Haft

Nach dem Tod einer pflegebedürftigen 30-Jährigen ist deren Mutter vom Landgericht Limburg zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt worden. Nach der Einschätzung des Richters hat die 52-Jährige keinen Arzt gerufen, obwohl ihre geistig behinderte Tochter an einer schweren Nekrose erkrankte, bei der sich Gewebe zersetzt.

Voriger Artikel
Nach Unwettern: Frühlings-Regenbilanz ausgeglichen
Nächster Artikel
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kasseler Flughafen-Chef

Landgericht Limburg.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Limburg. "Die Hoffnung auf Überleben rechtfertigt nicht die Verweigerung ärztlicher Hilfe", sagte er am Montag. Er verurteilte die Frau wegen Totschlags durch unterlassene Hilfeleistung. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr