Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Mutmaßlicher Einbrecher bei Flucht über Autobahn getötet

Unfälle Mutmaßlicher Einbrecher bei Flucht über Autobahn getötet

Ein mutmaßlicher Einbrecher ist in der Nähe von Limburg bei seiner Flucht über die Autobahn überfahren und getötet worden. Bei dem 19-Jährigen fanden die Ermittler Schmuck, der kurz zuvor aus einem Haus gestohlen worden war, berichtete die Polizei.

Limburg. Ein 52 Jahre alter Autofahrer hatte den jungen Mann am Freitagabend auf der Autobahn Frankfurt-Köln (A3) erfasst. Der 19-Jährige wurde bei dem Zusammenprall mit dem Wagen auf den Standstreifen geschleudert und blieb tödlich verletzt liegen.

Unbekannte Täter waren am späten Freitagnachmittag in das Wohnhaus in Limburg eingestiegen und hatten Beute in zunächst unbekannter Höhe gemacht. Als sie das Haus verließen, kehrten die Bewohner zurück. Diese erkannten zwei Einbrecher. Der 19-Jährige wusste sich nach Einschätzung Ermittler möglicherweise nicht anders zu helfen, als über die Autobahn zu laufen. Von seinem Komplizen fehlte nach Polizeiangaben auch am Sonntag weiterhin jede Spur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama