Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Mutmaßliche Juwelendiebe schweigen zu Prozessbeginn

Prozesse Mutmaßliche Juwelendiebe schweigen zu Prozessbeginn

Zum Auftakt des Prozesses um den Überfall auf ein Juweliergeschäft in Erlensee (Main-Kinzig-Kreis) haben die beiden Angeklagten geschwiegen. Sie machten am Montag vor dem Landgericht Hanau keine Angaben zu den Vorwürfen.

Hanau. Die 23 und 24 Jahre alten Männer sind angeklagt, Goldschmuck im Wert von 25 000 Euro gestohlen haben, wie das Gericht mitteilte.

Mit Sturmhauben maskiert sollen sie am Morgen des 8. März 2014 den Verkaufsraum des Geschäfts mit einem weiteren Komplizen betreten haben. Einer der Männer bedrohte die Verkäuferin, während die anderen Vitrinen, Schränke und Schubladen zerschlugen und den Goldschmuck einsammelten. Anschließend soll das Trio mit einem als gestohlen gemeldeten Wagen geflohen sein.

Nach dem dritten Täter wird noch gefahndet. Der 24-Jährige ist seit Mai 2014 in Haft, sein 23 Jahre alter Komplize seit August 2014. Von beiden entdeckten die Ermittler DNA-Spuren im Fluchtauto.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama