Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Musikprofessor nimmt Flötentöne des Barock unter die Lupe

Musik Musikprofessor nimmt Flötentöne des Barock unter die Lupe

Wie viele heute längst vergessene Flöten in der Barockzeit noch bekannt waren, will der Frankfurter Musikprofessor Michael Schneider mit einem Gesprächskonzert im Frankfurter Römer zeigen.

Frankfurt/Main. Unter dem Titel "The English Flute" stellt der Spezialist für Alte Musik am 21. September gemeinsam mit der Geigerin Petra Müllejans Flötenkonzerte aus England vor. "England in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts war sicher die attraktivste und bedeutendste Musikstätte Europas", teilte das Forum Alte Musik als Veranstalter am Montag in Frankfurt mit.

Schneider leitet seit 1983 die Abteilung für Historische Interpretationspraxis an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK). Müllejans ist Professorin für Barockvioline in Frankfurt und Freiburg. Das Forum Alte Musik ist der einzige Konzertveranstalter, der regelmäßig im Frankfurter Rathaus Konzerte ausrichtet. Der Verein wurde aus einer Privatinitiative heraus gegründet und verfolgt nach eigenen Angaben keine wirtschaftlichen Ziele.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama