Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mücken machen sich bemerkbar: Hochwasser gibt Starthilfe

Tiere Mücken machen sich bemerkbar: Hochwasser gibt Starthilfe

Das vom Regen verursachte Rheinhochwasser hat den Stechmücken eine prima Starthilfe verschafft. Nun machen sie sich vielerorts bemerkbar - und die Bekämpfer der Schnaken, wie die Plagegeister landläufig heißen, kommen kaum hinterher.

Voriger Artikel
Intendant Wedel zeigt eindringliche "Hexenjagd"
Nächster Artikel
Zehn Verletzte bei Bahn-Unfall: Lokführer schwer verletzt

Eine Schnake (Tipulidae) auf einem Leuchttisch.

Quelle: Daniel Karmann/Archiv

Speyer. "Wir müssen bei der Bevölkerung um Verständnis bitten", sagte der wissenschaftliche Direktor der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS), Norbert Becker, der Deutschen Presse-Agentur. "Im Moment spürt man natürlich die Mücken." Das sei Folge des Hochwassers, werde sich aber in einigen Wochen ändern, versichert er. Beckers Helfer sind nach seinen Angaben derzeit von morgens bis abends im Einsatz. "Das geht an die Substanz."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr