Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Motorrad-Saison mit Gottesdienst eingeläutet

Freizeit Motorrad-Saison mit Gottesdienst eingeläutet

Einige tausend Biker und Motorrad-Fans haben am Sonntag den Start in die Motorradsaison gefeiert. Zum Auftakt des traditionellen Anlassens kamen allein 1500 Teilnehmer zu einem Gottesdienst in der Bergkirche in Niedergründau (Main-Kinzig-Kreis).

Voriger Artikel
Drogenfund in Mehrfamilienhaus: 16-Jähriger festgenommen
Nächster Artikel
Knapp 110 000 Fans bei Frankfurter Musikmessen

Am 10.04.2016 startet die Motorradsaison im Main-Kinzig-Kreis.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Gründau. Das Gotteshaus sei angesichts des Andrangs völlig überfüllt gewesen, sagte Hessens Motorradpfarrer Thorsten Heinrich. Einige weitere tausend Besucher hätten sich rund um das Kirche versammelt, um den über Lautsprecher übertragenen Gottesdienst zu verfolgen.

Pfarrer Heinrich, Fachbeauftragte der beiden evangelischen Landeskirchen EKKW und EKHN, rief die Biker zu mehr Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Straßenverkehr auf. "Sie sollen nicht mit Vollgas durchs Leben fahren und auch mal einen Gang herunterschalten." Bei Konflikten im Verkehr solle nicht Gleiches mit Gleichem vergolten werden. Bei dem Gottesdienst wurden auch zwei kleine Jungen, ein halbes und anderthalb Jahre alt, getauft.

Nach dem Gottesdienst schloss sich ein Motorradkorso zum Festgelände nach Gelnhausen an. Der jüngere getaufte Junge sei dabei in einem Trike mitgefahren, sagte Heinrich. In Gelnhausen wurde ein Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten. Der ADAC und die Dekra informierten über das Thema Fahrsicherheit.

Das Anlassen fand in diesem Jahr zum 35. Mal statt. Die Veranstaltung hat sich zu einem der größten Motorrad-Treffen Deutschlands entwickelt, wie der Verband Christlicher Motorradfahrer (VCM) angab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr