Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Moderator Dieter Kürten würde sich das "sportstudio" noch zutrauen

Medien Moderator Dieter Kürten würde sich das "sportstudio" noch zutrauen

Sportreporter Dieter Kürten (79) würde sich auch im Rentenalter noch mal die Moderation des ZDF-Klassikers "das aktuelle sportstudio" zutrauen. "Wenn mal einer ausfiele und sie würden fragen, würde ich mich vielleicht noch mal breitschlagen lassen", sagte er kurz vor seinem 80. Geburtstag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Voriger Artikel
Frankfurter Bahnhofsmission führt Besucher blind durch Halle
Nächster Artikel
Güterzug auf Irrfahrt im Frankfurter Hauptbahnhof

Dieter Kürten lässt es ruhiger angehen.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Wiesbaden/Mainz. Allerdings habe er nun ja auch sein Alter erreicht und lasse es generell etwas ruhiger angehen. Kürten hatte das "sportstudio" in den Jahren 1967 bis 2000 satte 375 Mal moderiert. 2011 war er mit einem Herzinfarkt auf der Straße zusammengebrochen. Davon habe er sich mittlerweile wieder erholt, sagte Kürten. "Anfang 2012 war ich wieder richtig der Alte. Und jetzt bin ich der Uralte."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr