Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Mithilfe für Projekt zur Beobachtung von Feuersalamandern

Umwelt Mithilfe für Projekt zur Beobachtung von Feuersalamandern

Nicht alle ärgern sich über Gewitter, einer liebt warmen Regen sogar: der Feuersalamander. "Wenn es am nächsten Wochenende schwül-warm und gewittrig wird, dann sind die Tiere wieder unterwegs", teilte Christian Geske, Naturschutzexperte von Hessen-Forst, am Freitag mit.

Voriger Artikel
Deutschlands erste Professur zu Mensch-Tier-Beziehungen
Nächster Artikel
Trainingsstrecke für Extrem-Mountainbiker im Taunus eröffnet

Das Feuersalamandernprojekt bittet um Mithilfe.

Quelle: Michael Reichel/Archiv

Gießen. Der Biologe betreut ein neues Feuersalamander-Projekt, bei dem Bürger aufgerufen sind, die gelb-schwarzen Tiere beispielsweise beim Waldspaziergang zu fotografieren und den Fundort aufzuschreiben. So wollen die Forscher mehr über die Verbreitung der Art erfahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr