Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Minister Rhein bietet Karikaturen Zuflucht an

Ausstellungen Minister Rhein bietet Karikaturen Zuflucht an

Der hessische Kunstminister Boris Rhein (CDU) will die geplante Hanauer Karikaturen-Ausstellung notfalls in landeseigenen Gebäuden stattfinden lassen. Aus Sicherheitsbedenken hatte die Stadt eine Karikaturen-Schau der Zeichner Achim Greser und Heribert Lenz im städtischen Schloss Philippsruhe zunächst abgesagt.

Voriger Artikel
Kindergarten-Leiterin veruntreut 100 000 Euro: Bewährungsstrafe
Nächster Artikel
Wiesbadener Fernsehkrimifestival mit Bella Blocks neuem Fall

Kulturminister Boris Rhein (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Nun soll die Ausstellung doch stattfinden, doch ganz sicher ist es nicht. "Als ich von der Absage der Karikaturenausstellung gehört habe, habe ich den beiden Künstlern sofort angeboten einzuspringen und die Ausstellung in einer unserer Liegenschaften durchzuführen", sagte Rhein am Dienstag in Wiesbaden. Sein Ministerium sei dafür zuständig, "dass die Flagge der künstlerischen Freiheit nicht eingeholt, sondern auch in Hessen dauerhaft gehisst bleibt".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr