Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Millionenschaden nach Brand durch Dachdeckerarbeiten

Brände Millionenschaden nach Brand durch Dachdeckerarbeiten

Bei einem Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb in Weilmünster (Kreis Limburg-Weilburg) ist am Donnerstag vermutlich ein Millionenschaden entstanden. Nach Angaben der Polizei verbrannten in dem Unternehmen mehrere Maschinen, von denen eine allein etwa 800 000 Euro koste.

Weilmünster. Das Feuer war ausgebrochen, als Dachdecker auf einer der insgesamt drei Werkshallen mit Schweißbahnen eine undichte Stelle reparieren wollten. Dabei sei die Isolierung der Decke in Brand geraten. Das Feuer dehnte sich aus und zerstörte zwei der Hallen, in denen die Maschinen standen. Die beiden Dachdecker konnten sich ebenso wie die 60 Mitarbeiter des Betriebes unverletzt in Sicherheit bringen. Die dritte Halle wurde ebenfalls beschädigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama