Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Millionen-Preisgeld für Forschungsprojekt an Uni Gießen

Auszeichnungen Millionen-Preisgeld für Forschungsprojekt an Uni Gießen

Die Psychologin Katja Dörschner-Boyaci erhält rund 1,6 Millionen Euro Preisgeld, um an der Uni Gießen eine Forschergruppe aufzubauen. Die Alexander von Humboldt-Stiftung zeichnete nach Angaben der mittelhessischen Hochschule vom Dienstag insgesamt elf Wissenschaftler im Alter von 29 bis 40 Jahren mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis aus.

Gießen. Bei dem Projekt der Psychologin geht es um Forschungen zur visuellen Wahrnehmung. Fünf Jahre lang soll dazu in Gießen gearbeitet werden. Dörschner-Boyaci ist derzeit an der Bilkent-Universität im türkischen Ankara tätig. Der Preis wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und alle zwei Jahre verliehen. Übergeben wird er im November in Berlin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama