Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Milde Strafen für Schleuser: Bis zu zweieinhalb Jahre Haft

Prozesse Milde Strafen für Schleuser: Bis zu zweieinhalb Jahre Haft

Sie nahmen rund 100 illegale Flüchtlinge aus Afrika in Empfang und brachten sie auf den Weg nach Skandinavien - dafür sind vier Männer nun verurteilt worden. Nur einer von ihnen muss zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Frankfurt/Main. Die drei Mitangeklagten wurden vom Landgericht Frankfurt am Dienstag zu Bewährungsstrafen von jeweils zwei Jahren verurteilt. Das Urteil erging wegen Verstoßes gegen das Ausländergesetz.

Die zwischen 25 und 47 Jahre alten Männer hatten die aus Eritrea stammenden Flüchtlinge, die mit Booten über das Mittelmeer nach Italien kamen, in Mailand aufgenommen und nach Frankfurt gebracht. Ihr Tatbeitrag sei allerdings teilweise sehr gering gewesen, sagte der Vorsitzende Richter. So seien lediglich Bustickets gekauft oder die Flüchtlinge in Taxis gesetzt worden. Darüber hinaus rechnete das Gericht die einjährige Untersuchungshaft strafmildernd an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama