Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Messerangriff in Frankfurt: Verkäufer außer Lebensgefahr

Kriminalität Messerangriff in Frankfurt: Verkäufer außer Lebensgefahr

Der bei einem Messerangriff in einem Geschäft in der Frankfurter Innenstadt verletzte Verkäufer schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Das sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht von hr-online.

Voriger Artikel
Schlag gegen Kinderporno-Ring: Durchsuchungen in acht Ländern
Nächster Artikel
Fernsehmoderator Ernst Waldemar Bauer gestorben

Nach dem Täter wird noch gesucht.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Frankfurt. Von dem Täter fehlt indes weiter jede Spur. Er soll zwischen 30 und 35 Jahre alt sein.

Der Mann war am Mittwochnachmittag in das Sportgeschäft gekommen und hatte dem 26 Jahre alten Angestellten mit einem Messer in den Bauch gestochen. Anschließend flüchtete der Angreifer in Richtung Bahnhof. Das Opfer musste notoperiert werden. Die Hintergründe der Tat waren noch völlig unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr