Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Messer in Ausländerbehörde gezückt: Festnahme

Kriminalität Messer in Ausländerbehörde gezückt: Festnahme

Mit einem Taschenmesser hat ein 26-Jähriger einen Mitarbeiter der Gießener Ausländerbehörde bedroht. Der irakische Asylbewerber habe am Montag im Wartebereich des Rathauses zunächst eine Mitarbeiterin angeschrien, berichtete die Polizei.

Voriger Artikel
Schwan bremst Zugverkehr aus
Nächster Artikel
U-Bahn erfasst Mann an Haltestelle: Schwere Verletzungen

Einer Person werden Handschellen angelegt.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Gießen. Danach soll er einen 34-jährigen Beschäftigten mit dem Messer bedroht haben. Der Mann blieb unverletzt. Die Polizei nahm den 26-Jährigen vorübergehend fest. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr