Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Merchandising-Produkte von Unis kein Renner

Hochschulen Merchandising-Produkte von Unis kein Renner

Während in den USA Studierende wie selbstverständlich Pullover, Kappen oder Shirts mit dem Logo ihrer Uni tragen, ist das in Hessen längst nicht so verbreitet.

Voriger Artikel
Brennender Kochtopf: Mieterinnen erleiden Rauchgasvergiftung
Nächster Artikel
John Baldessaris Bilder für das Städel-Museum

Eine Studentin hält ein T-Shirt der Goethe Universität.

Quelle: Alexander Heinl/Archiv

Frankfurt/Main. Doch auch wenn der Handel mit solchen Artikeln kein derart lukratives Zusatzgeschäft wie jenseits des Atlantiks ist, steigt auch hier der Umsatz mit solchen Artikeln von Hochschulen. Die Goethe-Universität in Frankfurt etwa geht in diesem Jahr von einer Umsatzsteigerung von mehr als zehn Prozent gegenüber 2014 aus und rechnet mit einem Erlös von rund 50 000 Euro. Auch die Universität Kassel nimmt mit dem Verkauf solcher Produkte einen fünfstelligen Betrag pro Jahr ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr