Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Meisterschaft im Jagdhornblasen in Darmstadt geht zu Ende

Brauchtum Meisterschaft im Jagdhornblasen in Darmstadt geht zu Ende

Rund 45 traditionelle Signale kennen Jagdhornbläser. "Sau tot", "Hirsch tot" oder "Hase tot" - für jede Wildart gibt es eine eigene Fanfare, die am Ende der Jagd zu Ehren des erlegten Wildes erklingt.

Voriger Artikel
900 Teilnehmer bei Treppenlauf über 61 Etagen erwartet
Nächster Artikel
Bergungsarbeiter auf Autobahn von Laster überrollt

Jagdhörner dienten ursprünglich der Informationsübermittlung.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Darmstadt. Solche Kommandos sind noch bis heute bei Darmstadt zu hören, dann enden dort die hessischen und deutschen Meisterschaften im Jagdhornblasen. Insgesamt rund 110 Bläsergruppen sind im Park des Jagdschlosses Kranichstein mit dabei und kämpfen um Titel - am Sonntag werden die deutschen Meister gekürt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr