Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Mehrere Busse im Rheingau ausgebrannt: hoher Schaden

Brände Mehrere Busse im Rheingau ausgebrannt: hoher Schaden

Beim Brand mehrerer Linienbusse in einem Busdepot im Rheingau sind in der Nacht zum Montag zwei Menschen leicht verletzt worden. Den Sachschaden schätzte die Polizei am Morgen auf mehrere Hunderttausend Euro.

Eltville. Den Angaben zufolge standen die Busse auf dem Parkplatz eines privaten Busunternehmens in Eltville-Hattenheim. Gegen 04.00 Uhr brach im Heck eines Fahrzeugs aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus und griff auf andere Busse über. Der 48-jährige Firmeninhaber versuchte, einen Bus wegzufahren. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Führerlos rollte der Bus weiter und prallte gegen die Werkstattwand einer benachbarten Tankstelle. "Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ist größerer Schaden verhindert worden", sagte eine Polizeisprecherin. In ersten Berichten war von einem Schaden in Millionenhöhe die Rede gewesen. Drei Busse brannten den Angaben nach vollständig aus, ein vierter wurde stark beschädigt. Eine 56-jährige Zeugin, die den Ausbruch des Feuers beobachtet hatte, erlitt einen Schock.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama