Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr hessische Autos gestohlen

Kriminalität Mehr hessische Autos gestohlen

Frankfurt/Berlin (dpa/lhe) - In Hessen sind 2014 mehr Autos gestohlen worden als im Vorjahr. Die Zahl der Fälle stieg von 1033 auf 1122 - also um 8,6 Prozent, wie das Landeskriminalamt Hessen mitteilte.

Voriger Artikel
Brand in Michelstadt: 200 000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Bürger machen zum ersten Mal Brücke in Hessen bunt

Eine Autotür wird mit Hilfe eines Schraubenziehers geöffnet.

Quelle: Heiko Wolfraum/Archiv

Bei Autos von hessischen Besitzern hatten die Diebe nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) vor allem teurere Wagen im Visier. Die Zahlen, die der Verband am Mittwoch veröffentlichte, beziehen sich auf kaskoversicherte Fahrzeuge, die in Hessen zugelassen sind. Der Diebstahl eines hessischen Autos habe die Versicherer im Durchschnitt mit 19 500 Euro fast 5000 Euro mehr gekostet als bundesweit. In Frankfurt zugelassenes Diebesgut war demnach mit 24 400 Euro besonders teuer.

Die Zahl der Diebstähle hessischer Pkw ging dem Verband zufolge in den vergangenen Jahren insgesamt dennoch deutlich zurück. 1997 waren es noch 5052 geklaute und in Hessen zugelassene Autos gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr