Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 2000 Wohnungslose nutzen Diakonie-Hilfe täglich

Gesellschaft Mehr als 2000 Wohnungslose nutzen Diakonie-Hilfe täglich

Allein bei der Diakonie nehmen jeden Tag mehr als 2000 Obdachlose in Hessen Hilfe in Anspruch. Rund 150 000 Besuche gebe es insgesamt pro Jahr in den 15 Tagesaufenthaltsstätten für wohnungslose Menschen, teilte die Diakonie am Donnerstag zum bundesweiten Tag der Wohnungslosen (Freitag) mit.

Voriger Artikel
Zollhunde stellen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis
Nächster Artikel
"Einheitsmännchen" stimmen auf Tag der Deutschen Einheit ein

Solche Aufenthaltsstätten für wohnungslose Menschen werden rege genutzt.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kassel. Die Wohnungslosenhilfe gehört zu den traditionellen Aufgaben der Diakonie. In 85 Diensten und Einrichtungen an 15 Standorten der Diakonie Hessen werden wohnungslose Menschen unterstützt.

Bundesweit gelten 285 000 Menschen als wohnungslos, 24 000 davon leben auf der Straße. In Hessen gibt es der Diakonie zufolge keine Zahlen über Umfang von Obdachlosigkeit. Obdachlose leiden laut Diakonie nicht nur unter materieller und gesundheitlicher Not, sondern auch unter Ausgrenzung und Isolation. Die Diakonie geht davon aus, dass rund ein Viertel der Obdachlosen weiblich ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr